Sitzsack 2016-01-19T18:11:21+00:00

Den klassischen Sitzsack kann man überall vorfinden, in einem gemütlichen Wohnzimmer, einer Kreativschmiede oder einer hippen Lounge. Das einfach anmutende Wohnmöbel hat sich einen festen Platz unter den Unmengen an Sofas und Stühlen erkämpft.

Verwendung

Die normalen Sitzsäcke sind hauptsächlich zur Verwendung in geschlossenen Räumen gedacht. Für eine Verwendung im Freien benötigen Sie unbedingt einen speziellen Outdoor Sitzsack.

Sitzsack Größe

© Akhilesh Sharma - Fotolia.com.

© Akhilesh Sharma – Fotolia.com.

Ein Standard Sitzsack in „Hinkelstein“-Optik, läuft Spitz zu, ist ca. 110×70 cm groß. Wobei, gleich betont werden muss, dass es bei Sitzsäcken keine Norm gibt und so jede erdenkliche Größe vorzufinden ist. Oft werden Sitzsäcke in verschiedenen Größen von L bis XL, jedoch mit den identen Abmessungen angeboten. Die Größe bezieht sich hier dann auf die Sitzsack Füllung. Je mehr Füllmaterial verwendet wird, desto Größer wird das Volumen des Sitzsackes. Die Bandbreite kann  zwischen ca. 120 und 230 Liter oder mehr lieben, je nachdem wie prall gefüllt der Sitzsack sein soll. Möchte man nun zu zweit gemütlich auf einem Standard Sitzsack Platz nehmen so wird dieser zu klein sein. Hier ist ein Liegekissen oft auch als XXL Sitzsack bezeichnet zu wählen. Liegekissen bzw. XXL Sitzsäcke sind meistens rechteckig, sie besitzen also keine „Hinkelstein“-Optik.

Material

Der Sitzsack Bezug sollte auf die Verwendung und Beanspruchung abgestimmt werden. Im Gegensatz zu den verwendeten Materialien Polyester und Nylon bei Outdoor Sitzsäcken ist die Auswahl an Bezügen bei Sitzsäcken für den Innenbereich um ein vielfaches größer. Hier kommt die Beanspruchung in Spiel –z.B. muss ein Sitzsack in einer Lounge um einiges strapazierfähiger sein. Ein Sitzsack Bezug aus Leder oder Kunstleder wäre in diesem Fall am sinnvollsten. Für Benützung in den eigenen vier Wänden geht nichts über die klassische Baumwolle. Leicht in der Pflege – geeignet für die Waschmaschine, insofern man den Bezug abnehmen kann. Selbstverständlich gibt es noch unzählige andere Sitzsack Bezüge wie Jeans, Cord, Samt uva. – mehr über die diversen Bezüge und deren positiven und negativen Eigenschaften finden Sie unter dem Punkt Sitzsack Bezug.

Die UV-Beständigkeit von Bezügen kann bei der Verwendung im eignen Heim vernachlässigt werden, außer Sie setzen Ihren Sitzsack ständiger Sonneneinstrahlung aus, dann wäre es sinnvoll wie bei Outdoor Sitzsäcken UV-beständige Materialien bzw. Farben zu wählen.

Ausstattung

Sehr beliebt sind am Sitzsack angenähte Einschubtaschen z.B. in der Form eine Hosentasche am Gesäß. So lassen sich Fernbedienung, Zeitung, Kopfhörer und Co. leicht verstauen und sind trotzdem jederzeit griffbereit. Griffbereit ist ein gutes Stichwort, da auch Tragegriffe, den Komfort erhöhen. Der Sitzsack lässt sich leicht am Tragegriff anheben und transportieren. Natürlich gibt es dann noch jede Menge ausgefallene Designs und Varianten wie z.B. Hörner oder Füße.

Sitzsack Preis

Leider ist die Preispallette bei den Sitzsäcken enorm. So kann man günstige Sitzsäcke bereits um ca. 30,00 Euro erstehen. Der Großteil der klassischen Sitzsäcke ist im Preissegment zwischen 50,00 Euro und 100,00 Euro angesiedelt. Natürlich ist es auch möglich einen Designer Sitzsack um 300,00 Euro zu bekommen. Eins ist klar, schöneres Design, bessere Stoffe oder zusätzlicher Komfort, wie herausnehmbare Sitzsack Innenhülle, lassen den Preis in die Höhe schnellen.

Fazit

Sitzsäcke finden Sie in allen nur erdenklichen Farben, Varianten und Preisklassen. Ein abziehbarer Sitzsack Bezug ist immer zu empfehlen, da ein Sitzsack am Boden steht und auch bei ausschließlicher Verwendung in geschlossenen Räumen schmutzing werden kann. Dieses feine Detail treibt den Preis leider schon wieder nach oben.