Outdoor Sitzsack – Der Sitzsack fürs Freie

Langsam aber doch stetig wird es in unseren Breitengraden wärmer und wärmer. Die ersten Sonnenstrahlen laden bereits zum Verweilen im Freien ein. Die Winterkleidung kann nun endgültig oder wenigstens für ein paar Monate im Schrank verstaut werden. Damit Sie auch auf Ihrer Terrasse, im Garten oder am Pool so gemütlich wie auf Ihrem Sitzsack in Ihrem Wohnzimmer entspannen können benötigen Sie einen Sitzsack fürs Freie! Wozu das? Warum kann ich nicht einfach den meinen Indoor Sitzsack verwenden?

Sitzsack Outdoor Bezug

Ein Sitzsack Outdoor besitzt im Vergleich zu einem normalen Sitzsack, konzipiert für die Verwendung drinnen, ein paar feine aber wichtige Adaptionen. Der Sitzsack Bezug besteht hier immer aus Chemiefasern, genauer gesagt aus engmaschig gewebtem Nylon oder Polyester. Dies ist an und für sich noch kein aufregender Unterschied. Nylon bzw. Polyester sind die mit Abstand am häufigsten verwendeten chemischen Fasern in der Textilindustrie und anderen Produktionszweigen. Wichtig ist nochmals zu erwähnen – je engmaschiger die Fasern gewebt sind, desto wasserabweisender sind sie. Um die wasserabweisende Wirkung aber noch weiter zu verstärken und ein Eindringen von Feuchtigkeit zur Sitzsack Füllung zu verhindern wird die Innenseite des Sitzsack-Bezuges mit einer weiten PVC-Schicht bezogen. Weiters sollten beim Sitzsack fürs Freie, was leider nicht immer der Fall ist, die Nähte bzw. die Stellen an denen vernäht wird nochmals eigens behandelt werden. Einerseits erhält man durch spezielle Nähte und durch Gummierung die gewünschte Wirkung.

Daneben haben die oben genannten Fasern noch einen weiteren positiven Effekt – Sie wirken schmutzabweisend. Durch die enge Webung, kann Schmutz nicht so leicht und tief eindringen und bleibt daher schwerer haften.

Unbedingt achten sollten Sie auf die UV-Beständigkeit. Sie wollen doch nicht, dass Ihr Sitzsack bereits nach einer Badesaison blass aussieht, während Sie schön braun gebrannt sind. Leider muss man hier sehr gut aufpassen, da dies nicht bei allen Herstellern Standard ist.

Wie man sich bettet…

So liegt man ja bekanntlich. Einziger Wermutstropfen ist der Kuschelfaktor. Der Sitzsack Bezug mit den vielen tollen Eigenschaften wirkt auf der Haut ein wenig rau und kalt. Platz hat man auf einem Outdoor Sitzsack zu genüge, besitzen sie doch alle XXL Sitzsack Maße. Jede positive Seite hat auch eine negative. Flüssigkeiten können nur sehr schwer bis gar nicht ins Sitzsackinnere gelangen, was ja grundsätzlich toll ist. Jedoch bildet die menschliche Haut durch Hitze oder längerem Kontakt mit luftundurchlässigem Material Schweiß. So auch hier! Dieser bleibt dann auf der Oberfläche des Bezuges, was dann ofts nicht so fein ist.

Outdoor Sitzsack kaufen

Sie möchten nun auch gerne einen Sitzsack fürs Freie? Bevor Sie jedoch einen Outdoor Sitzsack kaufen ist Besonnenheit gefragt. Preislich liegen Outdoor Sitzsäcke aufgrund der aufwendigeren Verarbeitung im oberen Preissegment. Vermeintliche Schnäppchen sind hier mit Vorsicht zu genießen, da die Verarbeitung oft schlecht ist oder billiges Material verwendet wird und sehr häufig keine UV-Beständigkeit gegeben ist. Lesen Sie den Sitzsack Test zu Ihrem Hersteller und erst danach sollten Sie Ihren Outdoor Sitzsack kaufen. Ein Sitzsack Preisvergleich sollte aber auch nicht fehlen – Sie wollen ja den Sommer genießen und nicht die ganze Zeit daran denken, dass Sie zu viel bezahlt haben!

Nun aber Schluss! Der Sommer wartet schon und dauert nicht ewig.

Von | 2013-06-12T06:58:01+00:00 Mai 19th, 2013|Kategorien: Sitzsack|Tags: , , , |0 Kommentare

Hinterlassen Sie einen Kommentar